Steuerkanzlei Professor Schmidt
Ihr Fachanwalt für Steuerrecht

Infothek

Zurück zur Übersicht
Steuern / Gewerbesteuer 
Montag, 15.07.2019

Keine gewerbesteuerliche Hinzurechnung der vom Mieter übernommenen Grundsteuer

Die vom Mieter übernommene Grundsteuer unterliegt nicht zwingend der gewerbesteuerlichen Hinzurechnung. Das hat das Finanzgericht Köln entschieden (Az. I R 22/19).

Die Regelung, die Grundsteuer wie andere Betriebskosten auf den Mieter umzulegen, zwinge nicht bereits dazu, diese wie vom Mieter direkt zu tragende Kosten für Wasser, Strom und Heizung zu behandeln und von der Hinzurechnung auszunehmen, so das FG. Weiter sei eine Hinzurechnung nicht bereits deshalb ausgeschlossen, weil ein Steuerpflichtiger, der mit gemietetem Grundbesitz wirtschaftet, wegen der Hinzurechnungsbesteuerung einer höheren Gewerbesteuerbelastung unterläge als ein vergleichbarer Gewerbetreibender, der mit eigenem Sachkapital arbeitet.

Zurück zur Übersicht

Die Fachnachrichten in der Infothek werden Ihnen von der Redaktion Steuern & Recht der DATEV eG zur Verfügung gestellt.